Monatsspruch Dezember 2022

„Der Wolf findet Schutz beim Lamm, der Panther liegt beim Böcklein. Kalb und Löwe weiden zusammen, ein kleiner Junge leitet sie.“ (Jesaja 11,6)

Davon sind wir weit entfernt, sowohl im Tierreich – las ich doch neulich in meiner Märkischen Allgemeinen Zeitung, dass hier im Havelland ein Alpaka von einem Wolf gerissen wurde, was die Ängste vor dem „bösen Wolf“ wieder neu befeuert –, als auch im Menschenreich, wie der Krieg in der Ukraine uns täglich vor Augen führt. Aber darum ist der Spruch nicht falsch. Es ist die Vision einer gerechten und friedlichen Welt, die wir zu Weihnachten feiern. Vision? Wie sagte ein ehemaliger Bundeskanzler: „Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“ Nein, Visionen sind gut, Visionen sind wichtig, Visionen sind notwendig. Weil sie uns die Richtung weisen, in die wir gehen müssen.

Ziel unseres menschlichen Handelns, zumal unseres christlichen Handelns, muss eine Welt des Friedens, eine Welt ohne Waffen sein. Die Bibel stellt uns diese Welt vor Augen, mit der Vision des Tierfriedens, aber vor allem in der Person Jesu Christi, der mit seiner ganzen Persönlichkeit, mit seinem ganzen Leben für den Frieden eingetreten ist, von der Geburt in Stall und Krippe bis zum Tod am Kreuz. Er ist der Wegbereiter des Friedens, der Löwe, der die Kälber leben lässt und mit ihnen zusammen weidet…

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine friedvolle Advents- und Weihnachtszeit.

Ihr Pfarrer Bernhard Schmidt

 

 

Ein Kommentar zu “Monatsspruch Dezember 2022

  1. Lange habe ich eine Idee für eine Andacht zum 80. Geburtstag meines Mannes Ende Mai gesucht…(zur Feier)
    Der Monatsspruch hat mir heute gut gefallen…das Leben ist ja aus Leib und Seele “gestrickt ”
    Da fand eine unserer Töchter die Auslegung dazu…werde sie etwas kürzen, finde sie sehr gut. Danke…
    Freundliche Grüße au Mittelfranken
    Christa Schober

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*