Monatsspruch März 2024

Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier. Mk 16,6

Kürzlich hat uns das Schicksal von Alexej Nawalny sehr beschäftigt, dem bekanntesten russischen Regimekritiker, der ein bekennender Nachfolger Jesu gewesen ist, der aus seinem christlichen Glauben heraus den Mut und die Kraft zum Widerstand gewonnen hat, und der offensichtlich auf Präsident Putins Befehl hin in einem sibirischen Straflager gefoltert und getötet worden ist. Als wäre das alles noch nicht genug, war der Leichnam plötzlich verschwunden und konnte der Mutter und der Witwe des Getöteten nicht übergeben werden.

Diese Geschichte erinnert mich sehr an die Geschichte Jesu Christi, an seine Passion, an seinen Tod am Kreuz und an die Geschehnisse am dritten Tag. Die Frauen kamen zu dem großen Felsengrab, um zu trauern und den Leichnam Jesu zu salben, und dann das noch: Der Stein war weg, das Grab war leer, der Leichnam war verschwunden. Doch in ihrem Erschrecken hören die Frauen folgende Worte: „Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier.“

Der Evangelist Markus, der als Erster ein Evangelium geschrieben hat, lässt es bei dieser Botschaft bewenden. Andere Evangelisten haben mehr geschrieben. Doch Markus beschränkt sich aufs Wesentliche: Der Leichnam als Materialisierung des Todes ist weg, das Grab ist leer. Christus ist auferstanden. Wir können nur so viel sagen: Das Leben hat den Tod besiegt. Und zwar nicht irgendein Leben, sondern das Leben des Guten und Gerechten schlechthin. Das macht mir Mut, auch und gerade weil der Tod und das Böse immer und überall noch sehr präsent sind.

Und ich bin sicher, dass auch die Mutter und die Witwe und die Kinder von Alexej Nawalny aus der Osterbotschaft Kraft und Mut und Hoffnung schöpfen werden, denn Christus hat uns mit seiner Auferstehung eine Tür aufgetan, durch die wir alle ins Reich des Lichtes und ins Land des Lebens einziehen werden.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Passionszeit und fröhliche Ostern!

Ihr Pfarrer Bernhard Schmidt

 

Ein Kommentar zu “Monatsspruch März 2024

  1. Lange habe ich eine Idee für eine Andacht zum 80. Geburtstag meines Mannes Ende Mai gesucht…(zur Feier)
    Der Monatsspruch hat mir heute gut gefallen…das Leben ist ja aus Leib und Seele “gestrickt ”
    Da fand eine unserer Töchter die Auslegung dazu…werde sie etwas kürzen, finde sie sehr gut. Danke…
    Freundliche Grüße au Mittelfranken
    Christa Schober

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*