Kinder und Jugendliche

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ein Schwerpunkt der Arbeit im Kirchenkreis. Die Angebote in den Kirchengemeinden vor Ort werden ergänzt durch überregionale Aktivitäten.

Überregional werden durch verschiedene Gemeinden oder durch den Kirchenkreis Sommerfahrten für Kinder angeboten. Informationen gibt es in den gemeindlichen Gruppen der Christenlehre oder der Kinderkirche sowie über das örtliche Pfarramt oder die zuständige katechetische oder gemeindepädagogische Mitarbeiterin.

Aktuelles

Zwei Angebote für euch, die ihr Lust auf andere junge Menschen habt:

Die KiLeica – Ausbildung (Kinderleitercard) ab 12 Jahren. Hier findet ihr den Flyer.
Link:

2021 Flyer KileiCa

Die Konfi-Teamer – Ausbildung ab 14 Jahren. Hier findest du den Flyer.
Link:

 

Kreisjugendkonvent

Der Kreisjugendkonvent begleitet die Arbeit der hauptamtlichen Jugendmitarbeiter auf Kirchenkreisebene. Hier kannst du deine Interessen einbringen! Mach mit!
Es gibt viele Aktivitäten auf Kirchenkreisebene: z. B. Jugendkreuzweg, Osternacht, Landesjugendcamp, School’s out BBQ, Sommerfahrt, Friedensdekade, Volleyballturnier, Kletterpark usw.
Infos gibt es über deine Kirchengemeinde vor Ort

Konzept und Programm

Anbei finden Sie das Konzept der gemeindepädagogischen Arbeit mit Kindern und Familien im Kirchenkreis Falkensee:

Konzeption_AmK_08 03 2017

und das Programmheft “Arbeit mit Kindern/Arbeit mit Jugendlichen”:

Programmheft der AmK 2020-21

Aktuelle Corona-Regeln

  1. Das AKD hat seine Empfehlungen noch einmal aktualisiert. (Stand 15.03.21)
  2. Fahrten mit Übernachtungen
  • sind nur in Brandenburg (nicht in Berlin oder Sachsen) in einer Jugendbildungseinrichtung (z.B. Hirschluch) möglich; nur für Brandenburger*innen
  • Es muss sich um eine Bildungsfahrt handeln.
  • feste Gruppengröße mit max. 5 TN + 1 betreuende Person; d.h. Eine Reisegruppe mit 20 TN muss in 4 feste Gruppen aufgeteilt werden, mit je einer betreuenden Person, die sich nicht mischen.
  • Ehrenamtliche über 18 Jahren fallen nach dem Verständnis der AKD Mitarbeitenden in den Bereich Jugendarbeit (bis 27 Jahren) und können so nicht dabei sein. (= Grauzone)
  1. regelmäßige Gruppenangebote bis zum 18. Lebensjahr
  • Richtgröße max. 20 TN
  • feste Gruppe
  • schlüssiges Hygienekonzept (Abstände in Räumen 1,5 m; wenn weniger muss eine Maske getragen werden; TN-Liste …)

Empfehlung: Orientierung an Kita und Hort/Schule, d.h. Erzieher*innen im Kitabereich bis zum 6. Lebensjahr ist es freigestellt eine Maske zu tragen, im Hort und der Schule ist es dann vorgeschrieben.