10-Jahr-Feier in Zeestow

Am Samstag, den 22.6.2024 wurde die Eröffnung der Autobahnkirche Zeestow vor 10 Jahren gefeiert. Wieder mit dabei waren der inzwischen emeritierte Bischof Dr. Dröge, der über das Bibelwort “Mein Haus soll ein Bethaus sein für viele Völker” predigte, der Bläserchor und der Gospelchor des Kirchenkreises Falkensee (Ltg. Stephan Hebold). Es gab Grußworte von Staatssekretär Uwe Schüler (Infrastrukturministerium), von Bürgermeisterin Kathrin Neumann (Brieselang) und vom Schöpfer der “Zwölf Berufenen”, Professor Volker Stelzmann. In Anwesenheit von Generalsuperintendent Bálint, Landrat a. D. Dr. Schröder, dem langjährigen Kunstbeauftragten der EKBO, Pfarrer Christhard Neubert, Superintendent Tutzschke und vielen Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft bedankte sich Autobahnkirchenpfarrer Dr. Bernhard Schmidt bei allen Mitwirkenden dieses Gottesdienstes sowie bei allen, die zum Erfolg des Projektes beigetragen haben. Der Brieselanger Pfarrer Rudolf Delbrück übergab der Autobahn- und Radwegekirche zwei neue Altarleuchter, die der Brieselanger Glaskünstler Helge Warme, der ebenfalls anwesend war, neu gestaltet hatte. Im Anschluss an den Festgottesdienst gab es Kaffee und Kuchen – von mehr als 20 Ehrenamtlichen aus dem Kirchenkreis selbst gebacken. Ein wunderbares Fest, das mit dem Konzert “Gospel-Apostel” der Finchpotsingers Falkensee ausklang.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*