Nach 35 Jahren wieder GKR in Zeestow eingeführt

Zum ersten Mal seit 35 Jahren hat die Kirchengemeinde Zeestow wieder einen eigenen Gemeindekirchenrat. In den letzten Jahrzehnten war die Gemeinde vom Kreiskirchenrat verwaltet worden. Dadurch konnten allerdings mit erheblichen Mitteln die Zeestower Dorfkirche saniert und das Rüst- und Freizeitheim instandgesetzt werden. Bei der Wahl am 3. November wurden gewählt: Rainer Garsztecki, Heidrun Müller, Marianne Schulze und Christiane Preißner. Marina Leboucher und Nadine Steinke sind Ersatzälteste. Die neuen Kirchenältesten wurden am 1. Advent im Rahmen der Apostelandacht von Pfarrer Rudolf Delbrück aus Brieselang in ihr Amt eingeführt. Pfarrer Bernhard Schmidt, der Vorsitzende der Kollegialen Leitung des Kirchenkreises, der sich in den letzten Jahren um die Gemeinde gekümmert hatte, assistierte, der Bläserchor des Kirchenkreises unter der Leitung von Kreiskantor Hebold sorgte für den musikalischen Rahmen. Die Kirche war voll, Pfarrer Delbrück rief die Gemeinde in seiner Predigt zum Jubeln auf. Der neu gewählte Gemeindekirchenrat wird sich am Dienstag, den 3.12. konstituieren. Dafür steht ein Gemeinderaum im gegenüber der Kirche gelegenen neuen alten Stallgebäude zur Verfügung. Die Apostelandacht war Bestandteil des zum sechsten Male erfolgreich durchgeführten Zeestower Adventsmarktes, der in Zukunft unter dem Dach des Gemeindekirchenrates veranstaltet werden kann.

 

 

 

http://autobahnkirche-zeestow.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*