Flüchtlingsarbeit

In unserem Kirchenkreis leben viele Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind und sich nun in dieser Region neu orientieren müssen. Viele der Kirchengemeinden in unserem Kirchenkreis sind in der Arbeit mit Geflüchteten aktiv, noch mehr einzelne Gemeindemitglieder engagieren sich in Willkommensinitiativen und ganz individuell für Geflüchtete. Seit Juli 2016 koordiniert Luisa Sinate diesen wichtigen Auftrag unserer Kirche und bietet eine Schnittstelle zwischen Kirchengemeinden, Willkommensinitiativen und Geflüchteten.

Angebot der Flüchtlingsbeauftragten

Für Kirchengemeinden
– Beratung und Mitwirkung bei interkulturellen/interreligiösen Veranstaltungen
– Unterstützung bei Tauf- und Mitgliedschaftsanfragen von Geflüchteten
– Begleitung der Integration von Geflüchteten in Kirchengemeinden

Für Ehrenamtliche
– Ansprechpartner für interkulturelle und religiöse Fragen
– Gespräch und Begleitung in Konfliktsituationen

Für Geflüchtete
– Seelsorge, Begleitung und Beratung unabhängig von Herkunft und Glauben
– Begleitung von Härtefällen, im Notfall auch die Vermittlung von Kirchenasyl
– Begleitung bei der Integration in Kirchengemeinden bei christlich orientierten Geflüchteten