Frauen und Männer

Frauenarbeit

Die Frauenarbeit in unserem Kirchenkreis Falkensee wird von vielen engagierten Frauen in unterschiedlichem Alter getragen. Um diese Arbeit weiter auszubauen freuen wir uns über weitere Frauen, die sich gerne in ihrer Gemeinde und auch auf kreiskirchlicher Ebene beteiligen möchten.

Annette Winkelmann-Greulich

Annette Winkelmann-Greulich

Ein großes Augenmerk unserer Arbeit ist der jährliche Weltgebetstag, der in den vielen kleinen Gemeinden auf unterschiedlichster Weise gefeiert wird. Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag. Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen. Auch in unzähligen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen Gruppen den Weltgebetstag. Weltgebetstags-Engagierte sind solidarisch und übernehmen Verantwortung, weltweit und vor ihrer Haustür. Ganz nach dem Motto des Weltgebetstags: „Informiert beten – betend handeln“.

An einem Nachmittag im Januar treffen sich engagierte Frauen aus den meisten Gemeinden des Kirchenkreises, um sich gemeinsam auf den Weltgebetstag vorzubereiten. Fast jede Gemeinde übernimmt eine Arbeitsaufgabe aus der Gottesdienstordnung und stellt diese in großer Runde wieder vor und dann ist auch Zeit um Nachfragen zu stellen. In den letzten Jahren hat die Beteiligung an diesem Workshop stetig zugenommen. In diesem Jahr haben 35 Frauen teilgenommen. Es ist sehr erfreulich und motivierend, mit wie viel Freude, Ideen und Engagement die Frauen diesen Tag vorbereiten und in ihren Gemeinden auf verschieden Art und Weise feiern.

Ein weiteres Angebot ist die Feier des Mirjamgottesdienstes in der zweiten Hälfte des Jahres. „Auf dem Weg zu einer gerechten Gemeinschaft von Männern und Frauen in der Kirche“ – so ist der Mirjamgottesdienst seit dem Auftrag der Kirchenleitung 2001 überschrieben. In jedem Mirjamgottesdient wird eine Frau aus der Bibel in den Mittelpunkt gestellt.  Der Frauenabendkreis des Pfarrsprengels Fahrlands bereitet mit Hilfe eines Arbeitshefts der Landeskirche den Mirjamgottesdienst jährlich vor. Es ist das Eintauchen in eine ebenso spannende wie lebensfördernden Erzählung aus dem Schatz der biblischen Überlieferungen, um das eigene Leben – wie wir es jeden Sonntag im Gottesdienst tun – neu gemeinsam zu überdenken. Diese Gottesdienste werden in Fahrland und seit zwei Jahren auch in der Kirchengemeinde Falkensee/Falkenhagen gefeiert.

Jetzt noch einige Informationen aus unserer Landeskirche:
Im letzten Jahr gab es in der Frauenarbeit unserer Landeskirche einen ausführlichen Konsultationsprozeß. Nach wie vor ist die Stelle einer Landesfrauenpfarrerin noch nicht besetzt!

Ihre Annette Winkelmann-Greulich

Männerarbeit

Im Kirchenkreis Falkensee existieren derzeit 2 Männergruppen. In Fahrland lädt Pfarrer Greulich regelmäßig dazu ein. Abwechselnd in Falkensee und Wustermark trifft sich seit mehr als 10 Jahren monatlich eine Gruppe von 6 bis 10 Männern, um miteinander über aktuelle Themen des Glaubens und Lebens nachzudenken. Die Themen sind an die Themen des Glaubenskurses aus der Wochenzeitung „DIE KIRCHE“ angelehnt. Aber auch Reiseberichte, im Juli und August das Sommerkino, im Dezember ein Adventsabend und ganz aktuelle Themen standen und stehen auf dem Programm.
In nächster Zeit wird auch der Themenkomplex „Flüchtlinge“ auf die Tagesordnung kommen. Wir wollen immer wieder die Chance nutzen, über Glaubensfragen mit einander nachzudenken, zu Jesus Christus einzuladen und einander mit Wertschätzung und Achtung im Alltag zu begegnen.

Herzliche Einladung zu den Männerabenden. Es gibt noch freie Plätze:
Wir treffen uns jeden dritten Donnerstag im Monat.

18.05.2017, 19:00 Uhr, Falkensee, Freimuthstraße 28, Gemeinderaum
Thema: „Auslöser der Reformation – Fehlentwicklungen der Kirche“  Werner Zimmermann.

15.06.2017, 19:00 Uhr, Wustermark, Friedrich-Rumpf-Straße 11, Gemeinderaum
Thema: „Die Vorreformatoren: Waldus, Savonarola, Hus, Wiclyff“       Werner Zimmermann.

20.07.2017, 19:00 Uhr, Wustermark, Friedrich-Rumpf-Straße 11, Gemeinderaum
Sommerkino: “ POP-Oratorium Luther“

17.08.2017 19:00 Uhr, Wustermark, Friedrich-Rumpf-Straße 11, Gemeinderaum
Sommerkino: „Gott ist (nicht) tot 2“

28.09.2017 (4. Do.), 19:00 Uhr, Falkensee, Freimuthstraße 28, Gemeinderaum
Thema: „Die permanente Reformation – Warum die Kirche Erneuerung braucht“       Pfr. Dr. B. Schmidt

19.10.2017, 19:00 Uhr, Wustermark, Friedrich-Rumpf-Straße 11, Gemeinderaum
Thema: „Die Reformation muss vollendet werden“         Werner Zimmermann.

16.11.2017, 19:00 Uhr, Falkensee, Freimuthstraße 28, Gemeinderaum
Thema: „Katharina – Luther und die Frauen“         Pfr. Olaf Schmidt

14.12.2016 (2. Do.), 19:00 Uhr, Wustermark, Friedrich-Rumpf-Straße 11, Gemeinderaum
Adventsabend

2017-allianzgebet      themenvorschlaege-2017_maennerarbeit

Wolfgang Schröder, Tel.: 033234/86088, E-Mail: schroeder.wustermark@t-online.de
Rüdiger Vogel, Tel.: 03322/426850, E-Mail: ruediger-falkensee@web.de
Pfr. Jens Greulich, Tel.: 033208/50489, E-Mail: jens.greulich@freenet.de
Männerarbeit in der EKBO: http://akd-ekbo.de/maennerarbeit/
Landesobmann: S. Hermann-Elsemüller, E-Mail: maennerarbeit@akd-ekbo.de