KKR-Beschlüsse

Einmal im Monat tagt der Kreiskirchenrat. Die aktuellen Beschlüsse des KKR finden Sie auf dieser Seite.

KKR-Sitzung vom 24.05.2018 

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 4 einstimmig, der KG Groß Glienicke aus den Baumitteln einen Zuschuss für die Orgelinstandsetzung i. H. v. 15.000 € zu gewähren. (9/0/0)

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 4 einstimmig, die durch den KKR jährlich bewilligten Beihilfen für die Kitas des KK Falkensee i. H. v. je 5.000 € (= 15.000 €) ab dem Jahr 2018 aus der Betriebsmittelrücklage zu entnehmen. (9/0/0)

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 5 einstimmig, eine Finanzierungslücke, sofern noch vorhanden, mit einem Zuschuss i. H. von max. 7.500 € zu schließen. (9/0/0)

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 6 einstimmig, dem Antrag des GKR Seegefeld auf Sondergenehmigung für die Anstellung von M. S. für 3 Jahre zuzustimmen. Der KKR unterstützt die Idee, mit Herrn S. das interreligiöse Lernen zu fördern, jedoch ist Herr S. zu verpflichten, das religiöse Konzept der Kita Seegefeld mitzutragen. (9/0/0)

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 7 einstimmig, dem Antrag des GKR Brieselang auf Anstellung von Herrn P. als Hausmeister zuzustimmen. Für die Tatsache, dass Herr P. nicht Mitglied der Evangelischen Kirche ist, wird eine Ausnahmegenehmigung erteilt. (9/0/0)

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 8 einstimmig, der Diakonin M. K. rückwirkend zum 01.05.2018 die Funktion einer Kreisbeauftragten für Jugendarbeit zu übertragen. (9/0/0).

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 10 einstimmig, nach Prüfung, für die Kaufverträge: Grundbuch von Zeestow, Blatt 15,
Flur 2, Flurstück 478, in einer Größe von 154 qm
Flur 2, Flurstück 480, in einer Größe von 4.011 qm
Flur 2, Flurstück 481, in einer Größe von 1.394 qm
und
Flur 1, Flurstück 736; 738 und 740
zwischen dem Land Brandenburg und der KG Zeestow die Genehmigung zu erteilen.

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 13 einstimmig, den Antrag von Frau Dr. B. K. auf Übernahme der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung abzulehnen. (9/0/0)

Der KKR beschließt auf seiner Sitzung am 24.05.2018 unter TOP 14.c) einstimmig, den Ausschreibungstext des GKR Falkenhagen für die Kirchenmusikstelle nachträglich zu genehmigen. (9/0/0)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*