Unsere ägyptischen Partner stellen sich vor

Hier stellen sich unsere ägyptischen Partner vor: Pastor Yousri Girgis mit und seine Frau Manal und Pastor Wael Nashat und seine Frau Marian. Die arabischen bzw. englischen Texte wurden übersetzt von unserer Flüchtlingsbeauftragten Luisa Sinate.

1) Can you tell us a little bit about yourself? Just a few sentences. 2) What do you like to do besides church? Do you have hobbies or so? 3) What are you most curious about when you think about your upcoming visit to Germany? 4) Which is you favorite Bible verse or story?

Yousri Issa Manal Ezzat
Kannst du uns ein bisschen über dich erzählen?
Liebe Freunde, ich sende euch meine Grüße aus Alexandria. Ich heiße Yusri Issa Habib, habe 1990 mein Theologiestudium abgeschlossen und bin seit 1993 als Pfarrer der Nilsynode ordiniert. Zuerst war ich fünf Jahre lang in der christlichen Bildungsarbeit und Pfarrer einer kleinen Gemeinde in Oberägypten. Dann wurde ich eingeladen, in Idlib, Syrien zu dienen und habe dort acht Jahre lang gelebt. Nach meiner Rückkehr habe ich eine Gemeindegründungsarbeit in Bitash in Alexandria angefangen. Das war am Anfang sehr schwierig, denn wir konnten nur einen kleinen Gottesdienstraum für zwei Stunden in der Woche mieten. Wir hatten viel Druck, aber was wir mittlerweile in elf Jahren erreichen konnten ist mehr, als wir uns vorstellen konnten. Ich bin mit Manal verheiratet, mein Sohn Lukas studiert Tourismusmanagement und meine Tochter Joy geht noch in die High School. Hallo, ich heiße Manal und habe an der Fakultät für Kunstwissenschaften studiert. In unserer Kirche leite ich die Kinder- und Jugendarbeit und den Frauentreff. Hier predige ich auch und leite das gemeinsame Singen an. Schon als Jugendliche habe ich angefangen, mich in der Kirche zu engagieren und ich hoffe, dass die Menschen durch meinen Dienst Jesus kennenlernen und ihn in ihre Herzen aufnehmen.
Was sind deine  Hobbys?
Ehrenamtlich engagiere ich mich im islamisch-christlichen Dialog und bin ein Mitglied des Kommittees für die Angelegenheiten der Pfarrer in der Nilsynode. Mein Hobby ist Zeichnen. Außerdem bereite ich gerne Kinderspiele vor und höre Kirchenlieder.
Worauf bist du besonders gespannt, wenn du an den Besuch in Deutschland denkst?
Ich freue mich sehr darauf, Deutschland zu besuchen und eine neue Kultur kennenzulernen. Das ist für mich ein besonderes Ereignis, weil es das Land der Reformation und Martin Luthers ist. Mein Sohn lernt gerade Deutsch und ich hoffe sehr, dass sich durch diese Partnerschaft auch in unserer Kirche und unserem sozial benachteiligten Umfeld etwas verändert. Ich freue mich darauf, neue Arten der Arbeit in der Kirche kennenzulernen und zu sehen, wie in deutschen Kirchen gedient wird. Ich hoffe, dass ich viele neue Erfahrungen mache und bin natürlich gespannt darauf, ein wunderschönes Land kennenzulernen!
Was ist dein Lieblingsvers aus der Bibel?
Der Vers, den ich am meisten liebe, ist Psalm 37,25:Ich bin jung gewesen und alt geworden und habe noch nie den Gerechten verlassen gesehen und seine Kinder um Brot betteln. Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht – Philipper 4,13
Marian Ezzat Wael Nashat
Kannst du uns ein bisschen über dich erzählen?
Hi, ich heiße Marian Ezzat Goda, bin 35 Jahre alt und verheiratet mit Pastor Wael Nashat. Ich habe Kunst studiert und habe zwei Kinder. Timon ist der Ältere und ist jetzt 10 Jahre alt, Terry ist ein Mädchen und fünf Jahre alt.  Im Moment arbeite ich nicht, sondern kümmere mich um meine Kinder und helfe meinem Mann bei seiner Arbeit in der Kirche. Ich bin Wael Nashat, 37 Jahre alt und diene Gott als Pastor der evangelischen Kirche in Zagazig im Osten des Nildeltas, ungefähr 80 km nördlich von Kairo. Ich bin verheiratet mit meiner wunderschönen und lebhaften Frau Marian und habe zwei Kinder, Timon und Terry. Neben meiner Arbeit als Pastor habe ich einen Master in Seelsorge und Psychologie und einen Doktor in Seelsorge, Psychologie und Familienberatung. Diese Fächer unterrichte ich auch an der Hope International University in Ägypten. Ehrenamtlich engagiere ich mich in der Ortsgruppe des nationalen Frauenrates in Zagazig und bin Botschafter für Frieden und Goodwill in der norwegischen internationalen Organisation für Gerechtigkeit und Frieden.
Was sind deine  Hobbys?
Ich spiele Orgel, höre gerne Musik und male. Meine Hobbys sind lesen und Sprachen lernen – vor allem Deutsch.
Worauf bist du besonders gespannt, wenn du an den Besuch in Deutschland denkst?
  Ich freue mich darauf, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kirchen und ihre Arbeit kennenzulernen und unsere Partnerschaft so zu entwickeln, dass wir eine gute, ernsthafte, gemeinsame Arbeit machen können. Außerdem interessiert mich besonders der kulturelle Austausch.
Was ist dein Lieblingsvers aus der Bibel?
 Und er gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid, wie reich die Herrlichkeit seines Erbes für die Heiligen ist  – Epheser 1,18 Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen. – Epheser 2,10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*