Monatsspruch für April 2019

Jesus Christus spricht: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“ (Mt 28,20) Dieser Satz des auferstandenen Christus, man nannte ihn früher auch „matthäi am lezten“, beschließt das Matthäus-Evangelium. Ein ungewöhnlicher Satz. Zwar, Sätze wie „Wir werden dich nie vergessen“ oder „In unseren Herzen lebst du weiter“ hören wir oft auf dem Friedhof und am Grab, oder wir lesen sie in Traueranzeigen, aber dieser Satz? Es ist ja die Verheißung eines von den Toten auferstandenen, und das macht seine Qualität aus. Denn unsere Treueschwüre werden spätestens vom Tod selbst gebrochen, spätestens. Aber hier spricht einer, dessen Treue nicht endet, weil er den Tod ein für alle Mal überwunden hat, und dessen Begleitung gut tut, vor allem wenn es dunkel wird und wir Angst haben, so dass wir mit den Emmausjüngern am Ostermontag sprechen: „Bleibe bei uns, Herr, denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneiget.“

Bernhard Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*