Monatsspruch für August 2019

Im Monatsspruch für August 2019 sagt Jesus zu seinen Jüngern: Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe. (Matthäus 10,7)

Jahrhundertelang hat man dieses Wort so verstanden, als sage Jesus das kurz bevorstehende und in diesem Sinne nahende Himmelreich an. Gleichzeitig hat man sich gewundert, warum es dann nicht gekommen ist. Abgesehen davon, dass ich auch glaube, was ich im Vaterunser bete „Dein Reich komme“, und was ich im Glaubensbekenntnis von Jesus Christus bekenne: „Er sitzt zur Rechten Gottes, von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten“, denke ich, dass hier etwas anderes gemeint ist. Das Himmelreich ist den Menschen nahe gekommen in Jesus, in seinen Wundern und Werken und Worten, wie diesem: „Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken.“
Und diese Nähe des Himmels, die Jesus verkörperte, sollen seine Jünger, soll seine Kirche, sollen wir weitergeben. Weitergeben durch Wort und Tat. Das kann im Gottesdienst genauso geschehen wie beim Krankenbesuch, bei der Betreuung Obdachloser, bei der Beratung von Flüchtlingen. Den Menschen gut zu sein, so wie Jesus es war, ihnen den Himmel nahezubringen, das ist Jesu Wille, und das ist unser Auftrag.

Pfarrer Bernhard Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*