Glockenwelle endet (vorerst)

Seit 22. März „schwappt“ täglich zwischen 12 Uhr und 12.30 Uhr eine „Glockenwelle“ durch Kommune und Pfarre Brieselang, ein Läuten gegen die Angst, das die Menschen daran erinnern will, dass es in Brieselang drei evangelische Kirchen gibt, und dass ein Gott „im Himmel“ ist und Beterinnen und Beter auf der Erde.

Diese “Glockenwelle”, die jeweils in Brieselang beginnt (12.00 Uhr bis 12.10 Uhr), in Zeestow aufgenommen wird (12.10 Uhr bis 12.20 Uhr) und in Bredow endet (12.20 Uhr bis 12.30 Uhr), findet Samstag, den 9. Mai 2020 zum letzten Mal statt. Am 9. Mai auch eine gute Gelegen­heit, dankbar an das Ende des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren zu denken.

Ab Sonntag, den 10. Mai, dürfen wir uns auch wieder zu Gottesdiensten versammeln – und wir tun dies auch, in Brieselang und in Bredow. Wie heißt es so schön: „Denn unermüd­lich, wie der Schimmer des Morgens um die Erde geht, ist immer ein Gebet und immer ein Loblied wach, das vor dir steht.“

Ich danke allen, die so unermüdlich geläutet und unermüdlich ge­betet haben in diesen Wochen.

Pfarrer Dr. Bernhard Schmidt (Vorsitzender der Kolle­gialen Leitung des Kirchenkreises Falkensee)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Sie können diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*