Errichtung eines Nebengebäudes in Zeestow

Im Juni 2014 wurde die Autobahnkirche Zeestow nach 4-jähriger Bauzeit und großzügiger finanzieller Unterstützung durch das Land Brandenburg und die EU (ILE-Programm), durch den Bund, die Landeskirche und den Kirchenkreis durch Bischof Dr. Markus Dröge eröffnet. Nach der Komplettsanierung und Wiedereröffnung des Rüst- und Freizeitheims „Bei den Aposteln“ am 6.5.2018 ebenfalls durch Bischof Dröge begannen im Herbst 2018 die Bauarbeiten am Nebengelass, dem sogenannten Stallgebäude, das südlich der Autobahnkirche und des Rüst- und Freizeiheims „Bei den Aposteln“ liegt. Architekt Ronald Mewes aus Dallgow hat die Baubegleitung übernommen. Er hofft, dass die Bauarbeiten noch in diesem Jahr abgeschlossen werden und das Nebengelass eröffnet wird. In diesem Gebäude werden sich die Toiletten und eine Teeküche für die Besucher der Autobahnkirche befinden sowie ein Gemeinderaum für die Zeestower Kirchengemeinde. Auch an dieser Sanierung ist das Land Brandenburg finanziell erheblich beteiligt, im Rahmen des LEADER-Programms, wobei sich die Gelder aus EU-Fördermitteln, den sog. ELER-Mitteln zusammensetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*