Einladung zum Trauercafé im Diakonieverein

Auch in diesem Jahr findet wieder monatlich ein Treffen Trauernder im Diakonieverein im Kirchenkreis Falkensee statt, zu dem alle betroffenen Gemeindemitglieder in die Superintendentur des Kirchenkreises, Bahnhofstraße 61 (Passage neben Weltladen) in Falkensee herzlich eingeladen sind.
Verzweiflung, Einsamkeit, ein fehlendes hilfreiches Umfeld oder auch der Wunsch, sich selbst gerade jetzt fürsorglich zu behandeln, können mögliche und gute Gründe sein, sich in einem offenen Kreis anderer Teilnehmer in geschützter Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee zu treffen.
Sie finden hier im lockeren Beisammensein den Kontakt zu anderen Betroffenen, haben die Möglichkeit sich kennenzulernen und auszutauschen. Die Veranstaltung wird durch erfahrene Trauerbegleiterinnen gestaltet, die mit wechselnden Themen Anregungen zur eigenen Trauerbewältigung geben und Ihnen auch persönlich zur Seite stehen.
Bei Interesse kommen Sie doch einfach vorbei; wenn Sie Fragen haben oder auch einen Einzeltermin wünschen nehmen Sie gerne Kontakt auf: diakonie-falkensee@t-online.de oder 03322-2341388.
Termine: 16.1.19 / 13.2.19 / 13.3.19 / 17.4.19 / 15.5.19 / 12.6.19
Wer eine noch intensivere Begleitung und Bearbeitung der eigenen Trauer wünscht, kann sich sehr gerne schon jetzt für den nächsten Trauerkurs anmelden, der erneut in diesem Frühjahr beginnt. Sie werden hier an 8 Terminen im zweiwöchentlichen Rhythmus innerhalb einer festen Gruppe Schwerpunktthemen der Trauererfahrung- und bewältigung kennenlernen und im Austausch mit den anderen Kursteilnehmern sein. Dieser Kurs wird zweimal jährlich angeboten und erfährt stets sehr positive Rückmeldungen von den Teilnehmern.
Wir freuen uns auf Sie!
Herzliche Grüße
Silke Barkowski
Leitung des Bereiches Trauerbegleitung im Diakonieverein im Kirchenkreis Falkensee e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*