Andacht für iranische Unfallopfer – MAZ vom 16.01.2018

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Sonntagabend zwei junge Männer ums Leben gekommen. Es waren Flüchtlinge aus dem Iran. Freunde der Willkommensinitiative Falkensee luden gestern zu einer christlichen Andacht ein. Bei aller Trauer bleiben viele Fragen zu dem Unfall offen.

Falkensee. Zu einer Geste der gemeinsamen Trauer kamen am späten Dienstagnachmittag mehrere Falkenseer an der Stelle zusammen, an der am Sonntagabend zwei 25-jährige Männer verstorben waren. „Wir trauern um Hamed und Masoud“ heißt es auf der Facebookseite der Willkommensinitiative Falkensee. Hier hatte man die beiden Männer wie auch die beiden anderen Insassen des Autos in der Vergangenheit kennengelernt. Hamed und Masoud waren iranische Christen, die in Deutschland Schutz gesucht hatten. Die Willkommensinitiative hatte zu der Gedenkveranstaltung am Dienstag eingeladen. In einer christlichen Andacht am Straßenrand der Spandauer Straße wurde der Toten gedacht. Die beiden Männer waren bei einem Unfall am Sonntagabend ums Leben gekommen, sie saßen auf der Rückbank eines Fahrzeugs mit polnischem Kennzeichen. Zur Unfallursache gibt es noch keine Mitteilung der Polizei, die Umstände werden noch ermittelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*